Unsere meistgelesenen Artikel

Kokoskuchen: Eine unbekannte Delikatesse

Gâteaux à la noix de coco

Die neue Generation kennt ihn höchstwahrscheinlich nicht. Aber der "Kokoskuchen" ist eine Köstlichkeit, die die Kindheit einer ganzen Generation geprägt hat. Was ist das Besondere daran? Er besteht aus Kokosraspeln, Zucker und manchmal auch aus Pistazien. Der letzte Schliff: einige Stücke Orangenschale für einen noch üppigeren Geschmack. Allerdings scheint diese kleine Köstlichkeit mit der Zeit zu verschwinden. Dann muss man sich in Ecken wie China Town begeben, um diese Kuchen zu finden. 

Das Rezept und die Zutaten für den "Kokoskuchen".

250 ml Wasser

375g weißer Zucker

125g Kokosnussraspeln

1 Teelöffel Vanilleextrakt

2 Tropfen Lebensmittelfarbe

Einige Stücke Orangenschale

Methode zur Zubereitung von "Kokoskuchen

Zucker und Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sich ein Sirup bildet.

Fügen Sie Vanille und Lebensmittelfarbe hinzu (Sie können die Mischung trennen, wenn Sie Kuchen in verschiedenen Farben backen möchten). 

Kokosnuss einrühren und vorsichtig rühren, bis der gesamte Sirup von der Kokosnuss aufgesogen wurde.

Die Orangenschalenstücke in die Mischung geben.

Mit einem Mundlöffel kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett legen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und servieren.

© Copyright 2022 -  infoilemaurice.com
Sitemap